Deko & HomeHäkelnKinderStrickanleitungenStricknews

Häkelanleitung: Niedlicher Pinguin mit Schleife

Witschel, Watschel, hier kommt Hilde und ist an Niedlichkeit nicht zu übertreffen. Wenn Du schon die ganze Zeit nach einer Kuscheltieridee und kostenlosen Häkelanleitung suchst, dann bist Du hier genau richtig. Denn heute zeigen wir Dir, wie Du einen süßen Pinguin schnell und einfach häkeln kannst. Bei diesem putzigen Pinguin strahlen nicht nur Kinderaugen, sondern bestimmt auch Deine.

Benötigtes Material: Nadelstärke 4, Strickgarn

Los geht’s!:

Nahansicht: Augen

Kopf & Körper: Als allererstes werden zwei Bälle gehäkelt. Dafür musst Du jeweils 6 M zu einem Kreis schließen und in Runden häkeln. Dabei musst Du regelmäßig Maschen hinzunehmen: In der ersten Runde nimmst Du jede Masche doppelt, in der 2 Runde jede 2 M, in der 3 Runde jede 3 M und so weiter bis ca. 10 cm an Durchmesser entstanden sind. Danach in Runden weiter häkeln bis die Höhe von 9 cm erreicht ist. Wichtig: Die Bälle müssen oben offen gelassen werden und Du musst keine Masche wieder abnehmen. Sobald die Höhe erreicht ist, kettest Du es einfach ab.

Augenplatten: Für die Augen werden 6 M zum Kreis geschlossen und in 5 Runden gehäkelt. Das Ganze sollte nochmal für das zweite Auge wiederholt werden.
Die Augenplatten werden nach der Fertigstellung mit dem Kopf miteinander festnäht.
Für die Augen sollten Sicherheitsaugen verwendet werden. Sicherheitsaugen sind sehr widerstandsfähig, gerade wenn die Spielzeuge für kleine Kinder gehäkelt werden. Knöpfe oder Perlen könnten von Kindern abgerissen und verschluckt werden, deswegen sind Sicherheitsaugen eine bessere Wahl. Die Sicherheitsaugen werden mit dem Stiel durch die Augenplatte und den Kopf gesteckt. Anschließend werden die Scheiben auf der Rückseite des Kopfes auf den Stiel gepresst.
Solltest Du noch keine Sicherheitsaugen besitzen, kannst Du sie auf Amazon erwerben.

Nahansicht: Kopf vorneZwischenschritt: Nachdem der Kopf mit den Augenplatten verbunden wurde und die Augen angebracht sind, kann dieser zusammen mit dem Körper mit Watte ausgestopft werden. So wird dem Pinguin seine runde Form verliehen. Im nächsten Schritt sollten die Bälle miteinander verbunden werden. Dafür werden die letzten Reihen des Kopfes mit den letzten Reihen des Körpers zusammengehäkelt.Nahansicht: Fuß

Nase:Die Nase wird mit 5 M zum Kreis geschlossen und ohne Abnahme in 6 Runden gehäkelt. Danach die Nase mittig an die unteren Stellen der Augenplatten mit dem Kopf zusammenhäkeln.

Flügel: Für die Flügel 8 M zum Kreis schließen. Gleichmäßig Maschen verdoppeln und bis auf 24 M erweitern. Dann wieder auf 8 M abnehmen.
Die Flügel werden dann platt gedrückt und an die obere Stelle des Körpers angenäht.

Füße: Füße werden rund und einlagig gehäkelt. Angefangen bei 9 M mit Abnahme in 2 Schritten auf 1 M häkeln. (9-7-5-3-1)
Die Füße an dem Ende des Körpers festnähen.

Tipp: Wenn Du den Niedlichkeitsfaktor noch erhöhen möchtest, kannst Du eine farbige Schleife mit Dekodraht an den Kopf befestigen.

Hilde - der Pinguin

 

 

Previous post

Pulli mit Jacquardmuster

Next post

Anleitung Strickmütze für Ihn