JackenStrickanleitungenStricknews

Trachtenjacke mit Kapuze

Wer sagt denn, dass eine Trachtenjacke spießig ist? Das Modell wurde von Magdalena Neuner entworfen und ist gleichzeitig traditionell schick und modern. Im schlichten Trachtenmuster mit schöner Borde ist die Trachtenjacke auf ihre Art ein traditionelles Strickstück, durch die Kapuze erhält die Trachtenjacke jedoch einen lässigen Look und erinnert uns schon ein wenig an einen coolen Trachtenhoodie. Die Kapuze passt sich an den Stil der Trachtenjacke an und macht die Jacke zu einem zünftigen und trendy Begleiter für Dich. Mit der ausführlichen Anleitung gelingt die Trachtenjacke gut.

Anleitung Trachtenjacke mit Kapuze

JACKE · Alta Moda Alpaca
34/36 (38/40)

Größe: 34/36 (38/40 – 42/44)
Die Angaben für Größe 38/40 stehen in Klammern vor, für Größe 42/44 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle drei Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität Alta Moda Alpaca“ (90 % (Baby) Alpaka, 5 % Schurwolle (Merino), 5 % Polyamid, LL = ca. 140 m/50 g): ca. 400 (450 – 500) g Anthrazit (Fb. 13), ca. 350 (400 – 450) g Dunkelgrau meliert (Fb. 22) und ca. 50 g Grège (Fb. 21); Stricknadeln Nr. 2,5 und 3, 1 Rundstricknadel Nr. 3, 100 cm lang; 7 Trachtenknöpfe von Union Knopf, Art. 450731, 23 mm Ø, Fb. 83 altsilber.

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Achtung: Alle Teile mit Knötchenrand stricken!

Kraus re: Hin- und Rück-R re str.

Maschenprobe: 22 M und 44 R kraus re mit Nd. Nr. 3 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 99 (107 – 117) M in Anthrazit mit Nd. Nr. 3 anschlagen. Kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Zunächst für die Blende 2,5 cm = 9 R in Anthrazit und 2 R in Grège arb. Anschließend nur noch in Dunkelgrau meliert weiterarb. Nach 36 cm = 158 R ab Blendenende beids. für die Armausschnitte 3 M abk., dann in jeder 2. R noch 2x je 2 M und 4x je 1 M abk. = 77 (85 – 95) M. Danach gerade weiterstr. In 20 (21 – 22) cm = 88 (92 – 96) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 5 (6 – 5) M abk., dann in jeder 2. R noch 3x je 4 (5 – 7) M abk. In der folg. R die restl. 43 M für den geraden Halsausschnittrand abk.

Linkes Vorderteil: Zunächst ohne Blende arb., diese wird im Nachhinein über das gesamte Vorderteil angestrickt. 55 (59 – 64) M in Dunkelgrau meliert mit Nd. Nr. 3 anschlagen. Kraus re str. Nach 36 cm = 158 R ab Anschlag den Armausschnitt am re Rand wie am Rückenteil ausführen = 44 (48 – 53) M. In 12 (13 – 14) cm = 54 (58 – 62) R Armausschnitthöhe für die Ausschnittschrägung am li Rand 2 M abk., dann in jeder 2. R 6x je 2 M und noch 13x je 1 M abk. Bereits in 20 (21 – 22) cm = 88 (92 – 96) R Armausschnitthöhe die Schulterschrägung am re Rand wie am Rückenteil ausführen. Damit sind alle M aufgebraucht.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum linken Vorderteil und mit 7 Knopflöchern str. Für das 1. Knopfloch in der 3. R ab Anschlag die 4. – 6. M ab re Rand abk. und in der folg. Rück-R wieder 3 M dazu anschlagen. Die restl. Knopflöcher 6x nach je 32 R (2x nach je 34 und 4x nach je 32 R – 4x nach je 34 und 2x nach je 32 R) genauso einstr.

Ärmel: 46 (50 – 54) M in Anthrazit mit Nd. Nr. 2,5 anschlagen. Kraus re str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Zunächst für die Blende 1,5 cm = 9 R arb. Anschließend mit Nd. Nr. 3 weiterarb. Beids. für die Schrägungen in der 13. R ab Blendenende 1 M zun., dann in jeder 14. R 2x je 1 M, in jeder 10. R 7x je 1 M, in jeder 8. R 3x je 1 M und in jeder 6. R noch 3x je 1 M zun. = 78 (82 – 86) M. Nach 40,5 cm = 178 R ab Blendenende beids. für die Ärmelkugel 3 M abk., dann in jeder 2. R 1x 2 M, 7x je 1 M, in jeder 4. R 10x je 1 M und wieder in jeder 2. R 2x je 1 M, 3x je 2 M und 1x 3 M abk. In der folg. R die restl. 12 (16 – 20) M abk.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen. Mit der Rundnd. Nr. 3 aus dem gesamten Halsausschnittrand 99 M in Anthrazit auffassen. Für die Kapuze kraus re str., dabei die mittleren 15 M markieren. Für die Form in der 16. R vor und nach den markierten Mittel-M je 1 M verschränkt aus dem Querfaden zun. Diese Zunahmen in jeder 16. R noch 6x wdh. = 113 M. Nach 29 cm = 127 R ab Kapuzenbeginn für die obere Rundung die Mittel-M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am Teilungsrand in jeder 4. R 3x je 1 M abk., dann in jeder 2. R 2x je 2 M, 1x 3 M und 2x je 4 M abk. Die restl. 38 M in der folg. R abk. Damit sind die M der einen Hälfte aufgebraucht. Die andere Hälfte gegengleich beenden. Die obere Kapuzennaht schließen. Nun mit der Rundnd. in Grège aus dem Anschlagrand der Vorderteile je 55 (59 – 64) M auffassen, über den Ecken je 1 M, aus den senkrechten Vorderteilrändern je 106 (108 – 110) M und aus dem Kapuzenrand 144 M auffassen = 468 (480 – 494) M. Für die Blende kraus re in Streifen wie folgt str.: 1 Rück-R in Grège und 9 R in Anthrazit, dabei über den unteren Ecken in jeder 2. R vor und nach der Eck-M je 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun. Nach der 10. Blenden-R die M abk. Seiten- und Ärmelnähte schließen. Ärmel einsetzen. Knöpfe entsprechend auf dem li Vorderteil annähen.

 

Trachtenjacke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

 

 

 

 

Bildquelle: LANA GROSSA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.

 

No Comment

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.