PulloverStrickanleitungenStricknews

Maritimer Pulli mit Streifenmuster

Mit angesagten Streifen in dunkelblau, hellblau und rot ist dieser Pulli perfekt für einen lässigen Marine-Look. Die Streifen sind schön dünn gehalten, sodass sie nicht auftragen, ganz im Gegenteil verleihen sie dem Pulli eine angenehme Leichtigkeit – perfekt für Frühling und Sommer und einen schönen Bootsausflug. Der Pulli ist schlicht geschnitten und durch das verwendete Lacegarn schön weich und trotz der langen Ärmel angenehm luftig. Der Pulli wird durch ein schlichtes Bündchen abgerundet. Mit der ausführlichen Anleitung gelingt der Pulli gut, das Streifenmuster ist einfach zu arbeiten.

Anleitung Pulli mit Streifenmuster im Marine-Look

Größe: 36/38 (40/42 – 44/46)

Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern vor, für Größe 44/46 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle drei Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Summer Lace“ (97 % Baumwolle, 3 % Polyester (Elité), LL = ca. 195 m/50 g): ca. 300 (350 – 400) g Weiß (Fb. 1) und je ca. 50 (50 – 100) g Nachtblau (Fb. 15), Blauviolett (Fb. 5) und Rot (Fb. 12); Stricknadeln Nr. 3 und 3,5, 1 Rundstricknadel Nr. 3, 50 cm lang.

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alle Ränder mit Knötchenrand stricken!

Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Glatt re: Hin-R re, Rück-R li str.

Streifenfolge: ★ 2 R Nachtblau, 4 R Weiß, ab ★ 6x wdh. = 42 R, ♦ 2 R Blauviolett, 4 R Weiß, ab ♦ 6x wdh. = 42 R, • 2 R Rot, 4 R Weiß, ab • 5x wdh. = 36 R, mit 2 R Rot enden = insgesamt 122 R.

Maschenprobe: 27 M und 36 R glatt re mit Streifenfolge und Nd. Nr. 3,5 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 126 (138 – 150) M mit Nd. Nr. 3 in Weiß anschlagen. Für die Blende 3 cm = 11 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M li enden. In der letzten Blenden- R gleichmäßig verteilt 0 (0 – 2) M abn. = 126 (138 – 148) M. Dann mit Nd. Nr. 3,5 glatt re weiterarb. Nach 8 cm = 28 R ab Blendenende mit 122 R in der Streifenfolge fortfahren. Nach 34,5 cm = 124 R ab Blendenende beids. für die Armausschnitte 1 M abk., dann in jeder 2. R noch 7x je 1 M abk. = 110 (122 – 132) M. Nun wieder gerade weiterstr. Bereits nach der letzten R der Streifenfolgedie Passe nur noch in Weiß fortsetzen. In 17 (18 – 19) cm = 62 (66 – 68) R Armausschnitthöhe für die Schulterschrägungen beids. 4 (5 – 5) M abk., dann in jeder 2. R noch 5x je 5 (6 – 7) M abk. Gleichzeitig mit der 3. Schulterabnahmefür den runden Halsausschnitt die mittl. 40 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 3x je 2 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Vorderteil: Wie das Rückenteil str., jedoch mit tieferem Halsausschnitt. Dafür bereits in 10,5 (11,5 – 12,5) cm = 38 (42 – 44) R Armausschnitthöhe die mittl. 10 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 4 M, 2x je 3 M, 2x je 2 M und 7x je 1 M abk. Die Schulter am äußeren Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ärmel: 56 (62 – 68) M mit Nd. Nr. 3 in Weiß anschlagen. Für die Blende 3 cm = 11 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 2 (1 – 2) M re beginnen, am R-Ende vor der Rand- M mit 2 (1 – 2) M re enden. Dann mit Nd. Nr. 3,5 glatt re weiterarb. Nach 6 cm = 22 R ab Blendenende 122 R in der Streifenfolge str., dann das Teil in Weiß beenden. Beids. für die Schrägungen bereits in der 9. R ab Blendenende 1 M zun., dann in jeder 12. R noch 12x je 1 M zun. = 82 (88 – 94) M. Nach 45 cm = 162 R ab Blendenende beids. für die Ärmelkugel 2 M abk., dann in jeder 2. R noch 3x je 2 M, 8x je 1 M und 4x je 2 M abk. In der folg. R die restl. 34 (40 – 46) M abk.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Nun mit der Rundnd. Nr. 3 in Weiß aus dem Halsausschnittrand 140 M auffassen. Für die Blende Rippen in Rd str. In 1 cm = 4 Rd Blendenhöhe die M abk., wie sie erscheinen. Ärmel einsetzen.

 

Die Anleitung von LANA GROSSA als PDF herunterladen.

 

Pulli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: LANA GROSSA

 

 

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.