HerrenStrickanleitungenStricknews

Moderne Schalkragenweste für Ihn

Mit einem dicken Schalkragen und einem modernen Rippenstrukturmuster ist diese Schalkragenweste ein Must-have für Ihn. Dicke Kragen sind in dieser Saison wieder sehr angesagt und als lässige Weste kann Er sich modern stylen, von schick bis sportlich. Mit der ausführlichen Anleitung gelingt die Schalkragenweste ganz leicht.

Anleitung Schalkragenweste

SCHALKRAGENWESTE · Elastico Big Größe 46/48 (50/52) Die Angaben für Größe 50/52 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Elastico Big” (96 % Baumwolle, 4 % Polyester (Elité), LL = ca. 105 m/50 g): ca. 500 (550) g Beige (Fb. 3); Stricknadeln Nr. 5,5 und 6; 6 Druckknöpfe zum Annä- hen von Union Knopf, Art. 59217, 21 mm Ø, Fb. 851 messing.

Rippen: 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Rippenstrukturmuster A: Nach Strickschrift A str. Die Zahl re außen bezeichnet die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit 2 (5) M vor Pfeil a beginnen, den MS = 6 M zwischen Pfeil a und b fortl. str., mit 5 (8) M nach Pfeil b enden. In der Höhe 1x die 1. und 2. R str., dann diese 2 R fortl. wdh.

Rippenstrukturmuster B: Nach Strickschrift B str. Sie zeigt das li Vorderteil mit betonten Ab- und Zunahmen. Die Zahlen re außen bezeichnen die HinR, die Zahl li außen bezeichnet die Rück-R. In allen nicht gezeichneten Rück-R die M am re Rand der Strickschrift vor den betonten Abnahmen wie in 2. R str., danach für die Rippen die M str., wie sie erscheinen. Hinweis: Bei den Rippen sich nicht irritieren lassen, da die M versetzt gezeichnet sind. Hier werden re und li M genau übereinander gestr., sie können durch die Ab- und Zunahmen zeichnerisch nur nicht anders dargestellt werden. In der Breite sind alle M gezeichnet, dabei für Gr. 46/48 zwischen Pfeil a und b, für Gr. 50/52 zwischen Pfeil c und b str. Die grau unterlegten M am re Rand gelten nur für Gr. 50/52. Die betonten Abnahmen für den Armausschnitt am re Rand ab 85. – 95. R jeweils wie für Gr. 46/48 nach der 1. M arb. In der Höhe 1x die 1. – 4. R str., dann die 3. und 4. R 40x wdh., danach die 85. – 152. (154.) R 1x str.

Betonte Abnahmen: Am R-Anfang nach der 1. M 2 M überzogen zus.-str. = 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str. und die abgehobene M darüber ziehen. Am R-Ende vor der letzten M 2 M re zus.-str. Es wird beids. je 1 M abgenommen.

Maschenprobe: 17,5 M und 26 R Rippenstrukturmuster A mit Nd. Nr. 6 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 91 (97) M mit Nd. Nr. 5,5 anschlagen. Für den Bund 7 cm = 18 R Rippen str., dabei in 1. R nach der RandM mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M li enden. Dann mit Nd. Nr. 6 im Rippenstrukturmuster A in der beschriebenen Einteilung ohne Rand-M weiterarb. Nach 32 cm = 84 R ab Bundende beids. für die Armausschnitte 1 M betont abn., dann in jeder 2. R noch 5x je 1 M betont abn. = 79 (85) M. Danach gerade weiterstr. In 24 (25) cm = 64 (66) R Armausschnitthöhe für den Halsausschnitt die mittl. 37 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. In 1 cm = 2 R Halsausschnitthöhe die restl. 21 (24) Schulter-M abk. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil: 52 (55) M mit Nd. Nr. 5,5 anschlagen. Für den Bund 7 cm = 18 R Rippen str., dabei in 1. R gleich mit 1 M li (re) ohne Rand-M beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 1 M li enden. Hinweis: Rand-M am li Rand beachten, dabei wie in der Zeichenerklä- rung beschrieben arbeiten! Anschließend mit Nd. Nr. 6 im Rippen strukturmuster B wie beschrieben weiterstr., dabei ab re Rand wie am Rückenteil arb., am li Rand für die Verschlussblende über 11 M in Rippen einschließlich Rand-M wie bisher weiterstr. Den Armausschnitt am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen. Gleichzeitig mit Beginn des Armausschnitts am li Rand für den V-Ausschnitt 14 M betont abn. und die Verbreiterung des Schalkragens 32 M in Rippen wie gezeichnet zunehmen, dabei jeweils die 3 M vor den Zunahmen in den Rück-R re str. In 25 (26) cm = 66 (68) R Armausschnitthöhe für die Schulter am re Rand 21 (24) M abk. Zu den restl. 43 M am Schulterrand noch 1 Rand-M zun. = 44 M. Darüber für den Schalkragen folgerichtig in Rippen weiterstr. Nach 13 cm = 34 R ab Schulterende die M stilllegen.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil str.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schlie- ßen. Die stillgelegten Kragen-M im MStich verbinden. Den inneren Kragenrand leicht eingehalten an den rückwärtigen Halsausschnittrand nähen. Druckknöpfe gleichmäßig verteilt annähen, so dass sich die Weste von li nach re schließen lässt, den unteren Druckknopf mit 3,5 cm Abstand ab Anschlag anordnen, die restl. 5 Druckknöpfe bis zum Beginn des Schalkragens verteilen. Kragen nach au- ßen schlagen.

Die Anleitung bei LANA GROSSA als PDF herunterladen.

Schalkragenweste

Bildquelle: LANA GROSSA

 

Copyright/Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Lana Grossa GmbH.
Previous post

Die neue Herbst-/Winterkollektion von Susi Strickliesel 

Next post

Das neue FILATI Handstrick No. 65