Stricknews

Strandtasche selbst häkeln – bereit für den Strandurlaub

Sonnencreme, Musik, ein gutes Buch und Stricksachen – das alles findet jetzt in Deiner neuen Strandtasche Platz. Mit einem dicken Garn, wie dem Zpaghetti von Hoooked, kannst Du ganz leicht eine tolle Strandtasche in einem ungewöhnlichen Schnitt häkeln und nach Deinen Wünschen gestalten. In der Tasche hast Du genug Platz für alles, was Du am Strand unbedingt brauchst. Selbstverständlich kannst Du die Tasche auch zuhause gut nutzen, als Handtasche oder auch zum Einkaufen.

 

Und so einfach geht es: Zaubere Deine Strandtasche

Mit dem Hoooked Garn in der Farbe Deiner Wahl schlägst Du 23-25 Maschen an, je nachdem wie fest Du häkelst. Um eine stabile Tasche zu erhalten, solltest Du dann am besten in festen Maschen häkeln. Arbeite etwa 20 Reihen in die Höhe, wenn Du eine größere Tasche möchtest, kannst Du auch noch ein paar Reihen zusätzlich ergänzen. Nach den 20 Reihen, arbeitest Du in einer Reihe eine gleiche Anzahl von Maschen wie gewohnt, jeweils außen. In der Mitte machst Du jedoch statt der normalen Maschen nur Luftmaschen, etwa sieben bis acht Stück. Diese werden in der nächsten Reihe wieder ganz normal gearbeitet und mit festen Maschen gehäkelt. Häkele danach nur noch eine weitere Reihe und schon ist die erste Seite Deiner Tasche mit einem schönen Griff bereits fertig. Führe dies alles zwei Mal durch, um auch die  zweite Seite der Strandtasche zu fertigen.

 

Um Deine Strandtasche fertigzustellen, legst Du beide Seiten aufeinander und umhäkelst dieses wiederum. Achte darauf, dass Du schon beim Erstellen der beiden Seiten gleichmäßig arbeitest, um gleichgroße Seiten zu häkeln. Wenn Du möchtest, kannst Du Deine Strandtasche zusätzlich mit einem genähten Futter ausstatten oder mit schönen Bommeln schmücken.

 

No Comment

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.