Stricknews

Strandtuch mit Muster selbst machen

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Strand – im Sommer ist das genau das, was wir uns wünschen. Selbstverständlich darf auch am Strand etwas Gestricktes nicht fehlen. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht und stellen Euch in den nächsten Tagen unsere Favoriten für wollige Strandbegleiter vor. Den Anfang machen wir mit einem schönen Strandtuch.

 

Wolliges Strandtuch für Deinen Urlaubstag am Meer

Am Strand ist ein schönes, farbenfrohes Tuch zum Liegen natürlich unerlässlich. Mit einem schönen Baumwollgarn, wie dem neuen Kapok von myboshi, kannst Du Dir jetzt ein Strandtuch nach Deinen Wünschen designen und es stricken. Mit dem Garn von myboshi kannst Du zusätzlich tolle Muster einbauen, da es das Garn in vielen wunderschönen Farben gibt. So kannst Du in Streifen stricken, eine schöne Unifarbe wählen oder sogar Motive in Dein Strandtuch einarbeiten.

 

Und so einfach geht es: Stricke Dein Strandtuch

Die Anzahl der Maschen, die Du für Dein Strandtuch anschlägst, richtet sich natürlich danach, wie groß Dein Tuch sein soll und ist abhängig davon, wie fest oder locker Du strickst. Für ein Strandtuch für eine Person schlagen wir vor, 100 Maschen anzuschlagen. Du kannst das Strandtuch grundsätzlich im Strickmuster Deiner Wahl fertigen, ob glatt rechts oder kraus rechts liegt selbstverständlich bei Dir. Es kann zusätzlich auch schön aussehen, wenn Du Zopfmuster als Zierde am Rand einbaust. Wichtig bei Deiner Wahl des Musters ist auf jeden Fall, dass Du ein Muster wählst, das etwas Stabilität ermöglicht und dabei dennoch weich fällt. So ist Dein Strandtuch nicht zu sanddurchlässig und trotzdem schön gemütlich.

Arbeite in dem Muster Deiner Wahl solange Dein Strandtuch in die Höhe bis Du Deine Körpergröße plus 50 Zentimeter erreicht hast. Dann hast Du auf Deinem neuen Strandtuch auf jeden Fall genug Platz. Als Ergänzung kannst Du Dir ein kleines Kissen im selben Muster machen oder beispielsweise kleine Fächer in Dein Tuch einbauen, in denen Du wichtige Kleinigkeiten, wie das Handy, gut vor Sand und Wind schützen kannst. Probier es einfach einmal aus. 

 

 

Bildquelle: pearl1125 von Pixabay.com, Creative Commons  1.0 Universal (CC0 1.0)

No Comment

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.