StricknewsStricktechnik

Häkelschule: Kreuzstäbchen häkeln für ein schönes Häkelmuster

In unserer Häkelschule zeigen wir Dir heute, wie Du Kreuzstäbchen zaubern kannst. Bisher haben wir Dir schon die wichtigsten Grundlagen gezeigt. Du hast auch schon gelernt, wie man Stäbchen häkelt und wie doppelte und halbe Stäbchen funktionieren. Das ist die Grundlage für das Häkelmuster, welches wir Dir heute zeigen. Gemeinsam wagen wir uns an Kreuzstäbchen heran. Diese sind besonders luftig und ideal, wenn Du eine schöne Borde häkeln möchtest oder ein luftiges Sommeroberteil mit kleinen schönen Details.

 

Und so häkelst Du das Kreuzstäbchen

Beginne das Muster mit einem Doppelstäbchen, damit Du einen schönen Rand hast. Achte darauf, dass Du für Stäbchen vor dem Seitenwechsel mindestens zwei Luftmaschen machen musst. Dann beginnst Du mit dem ersten Kreuzstäbchen. Dafür nimmst Du zunächst zwei Umschläge auf die Häkelnadel, wie beim normalen Doppelstäbchen. Dann stichst Du in die Masche aus der unteren Reihe ein, holst den Faden hindurch. Du hast dann vier Maschen auf der Nadel. Häkele zwei ab, behalte drei auf der Nadel. Dann machst Du erneut einen Umschlag und stichst durch die übernächste Masche hindurch, holst den Faden. Du hast dann fünf Maschen auf der Nadel. Hole den laufenden Faden und häkele in zweier Schritten die Maschen ab, bis nur noch eine Masche übrig ist. Häkele eine Luftmasche und mache danach einen Umschlag. Steche dann unter den entstandenen Bogen hindurch und hole das Garn durch. Danach musst Du nur noch die Maschen von der Nadel in zweier Schritten abhäkeln. Schon ist Dein erstes Kreuzstäbchen fertig.

 

Du kannst das Kreuzstäbchen entweder durchgängig häkeln oder bei einer Borde zum Beispiel auch mit “normalen” Doppelstäbchen kombinieren. So kannst Du ein Muster ganz nach Deinem Geschmack entstehen lassen. Verschiedene Blöcke mit normalen Stäbchen und Kreuzstäbchen kannst Du frei wählen und Dir selbst einteilen. Zusätzlich sieht es auch schön aus, wenn Du dann ein Band durch Dein Muster hindurch ziehst und die gehäkelten Kreuze von dem Muster zum Beispiel mit einem andersfarbigen Band hinterlegst. So hebst Du die Kreuzstäbchen noch einmal deutlich hervor.